Mitarbeiterbefragungen – der Puls-Check Ihrer Organisation!

Um herauszufinden, was den Mitarbeitern in der modernen Arbeitswelt am Herzen liegt, gibt es eine sehr effiziente Methode:

Man fragt sie!

Hier unterstützen wir Sie mit unserer Expertise und Erfahrung.

Die Mitarbeiterbefragung ist im Gegensatz zur psychischen Gefährdungsbeurteilung gesetzlich nicht vorgeschrieben, aber ein mächtiges Instrument einer modernen Personalpolitik. Sie erlaubt Ihnen eine hohe Flexibilität und viele Gestaltungsspielräume.

Die Mitarbeiterbefragung hat die Intension, die Motivation und Leistung Ihrer Mitarbeiter*innen zu steigern und das Betriebsklima zu verbessern. Hierbei sollen positive Ergebnisse herausgestellt werden und kritische Rückmeldungen näher beleuchtet werden.

Eine professionelle Durchführung einer Mitarbeiterbefragung bringt Ihnen viele Vorteile:

8 wesentliche Vorteile der Mitarbeiterbefragung tabellarisch dargestellt

Eine Mitarbeiterbefragung ist wie ein Puls-Check der Belegschaft und gibt darüber Auskunft, in welchem Maße sich die eigenen Mitarbeiter*innen für ihr Unternehmen, ihre soziale Einrichtung oder Gemeinde einsetzen.

In diesem Feedbackprozess geben Sie Ihren Mitarbeiter*innen die Möglichkeit sich zu den Bedingungen ihres Arbeitsumfeldes zu äußern.

Neben einem professionellen Projektprozess gibt es drei wesentliche Faktoren für Ihren Erfolg:

  • Konzeption der Fragebögen

  • Solide Datenbasis und Datenqualität mit entsprechender Auswertung

  • Festlegung von Maßnahmen und konsequenter Umsetzung  

1. Fragebogen Qualität

Ein wichtiger Erfolgsfaktor der Mitarbeiterbefragung ist die Konzeption des Fragebogens. Unsere Befragungsinhalte basieren auf der Grundlage anerkannter und validierter Methoden der Sozialforschung und zusätzlich auf unseren Erfahrungen. 

Der Fragebogen muss die Komplexität der Befragungsthemen berücksichtigen und diese in einzelne Handlungsfelder zerlegen. Die Fragen werden verständlich für alle Hierarchien formuliert. Auch berücksichtigen wir das Verhältnis zwischen Umfang der Fragestellung und Beantwortungszeit. Die Beantwortung sollte intuitiv und schnell möglich sein, um eine hohe Datenqualität erreichen zu können.

2. Datenbasis und Auswertung der Ergebnisse

Die anonymen Fragebögen und die Ergebnisse werden in unserer Datenbank erfasst und statistisch ausgewertet. Weitergehende Auswertungen erlauben Vergleiche zwischen diversen Tätigkeitsbereichen bzw. Mitarbeitergruppen. Hierdurch werden die Stärken und potenziellen Schwächen von jedem Bereich durchleuchtet und erkennbar.

Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung sind sensible Informationen. Wir bereiten die Daten entsprechend zielgerichtet für Mitarbeiter*innen, für Gruppen bzw. Abteilungen und für die Führungsebene auf.

Nach der Durchführung der Befragung erwarten ihre Mitarbeiter Veränderungen. Hier setzt unser empfohlener Folgeprozess „Maßnahmenumsetzung“ an.

Wir, das PROMIT Team sind mit 25.000 Befragungen pro Jahr Marktführer bei Städten und Gemeinden in Süddeutschland rund um die Themen psychische Gefährdungsbeurteilungen und Mitarbeiterbefragungen – wir sind Ihr zuverlässiger und erfahrener Partner.

Worauf warten Sie noch?

 

Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt für eine kostenlose Erstkonsultation.

Gerne führen wir diese auch online mit Ihnen durch.

Kontaktieren Sie uns noch heute für eine kostenlose Erstberatung!

10 + 3 =